Aggression bei Demenz

Ich habe als Betreuer in den letzten Jahren gearbeitet, manchmal auch mit der Menschen mit Demenz. Die ältere Menschen sind nicht immer ruhig. Mit Demenz gibt auch, auch die Aggression. Letzte Zeit hatte ich auch mit einem Mann zu tun, der Demenz und Aggressiv war. Was kann man in solchen Situationen machen? Eine Bekannte aus Deutschland hat mir immer gesagt: abwarten und Tee trinken, (keine Kaffee, Kaffee hat zu viel Koffein ). Natürlich, ich muss immer mit einem Arzt mit Vereinbarung sein. Ich glaube mit guten Pillendosierung kommt die Aggression vielleicht zu Ende? Bis jetzt habe ich ungäfar drei Monate im verschiedenen Stellen gearbeitet , aber das waren freundliche Menschen, ohne Aggression. Jetzt das ist nicht möglich. Ich denke ein Monat ist genug. Ich bin schon jetzt, nach zwei Wochen müde ,und ich habe nächste zwei Woche vor mir. Ich verstehe, dass ich mit krankem Mann zu tun hatte, ich bin auch freundlich, aber solche Arbeit und Situationnen machen großer Stres. Mit solche Aggression hatte ich zum ersten mal zu tun. Was kommt, weiss ich nicht. Für mich das sind auch neue Erfahrungen. Neue Erfahrungen sind nicht schlecht, das ist nur guter Aspekt in dieser Situation, die jetzt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.